fabbrica_vernici
Ein bisschen Geschichte ...

Im Jahr 1962 bemerkte der Zimmermann Ernst Ausserhofer die Einfuhr von Holzbindern von DORUS (jetzt HENKEL) aus Deutschland und gründete zu diesem Zweck eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Bozen. Herr Ausserhofer erkannte sofort, dass die Verwendung des Familiennamens als Firmenname den Verkauf in Italien leider nicht begünstigt hätte. Also entschied er sich, ein Fantasiewesen zu erfinden:

Der Wal war in den 1960er Jahren der wichtigste Rohstofflieferant bei der Herstellung von Holzleim. Für ein Unternehmen, das als Sammlerimporteur aus Deutschland, also aus dem Norden, geboren wurde, war also Nordwal ein sehr passender Name.

Sofort beginnt Nordwal, sein Geschäft zu erweitern. 1963 begann das Unternehmen mit dem Vertrieb der abnehmbaren, gleitenden Produkte der deutschen ACMOS CHEMIE. In den folgenden Jahren wird ZWEIHORN (heute AKZO NOBEL) hauptsächlich für die Holzbearbeitung und Spezialklebstoffe für die amerikanische Kunststoff- und Automobilindustrie HB-FULLER eingesetzt.


Nordwal wird Aktiengesellschaft.

1975 zog Nordwal, inzwischen in eine Aktiengesellschaft umgewandelt, an seinen heutigen Standort in Ora.

1989 übernimmt Raimund Ausserhofer, der seit 1977 im Unternehmen tätig ist, die Funktion des Vorstandsvorsitzenden. Seither leitet er Nordwal Spa in der zweiten Generation.

Zehn Jahre, nachdem Nordwal Spa sein Sortiment weiter ausgebaut hat und exklusiver Importeur von Holzbehandlungs- und Lackiersystemen von SIGMA COATINGS wird.

Im Jahr 2003 wurde der Veroneser Produzent Alpen Vernici übernommen, um das Sortiment an Möbelprodukten zu erweitern.

Zwei Jahre später entschied sich Nordwal, die beiden strategischen Bereiche des bestehenden Geschäfts mit einem neuen zu erweitern. Durch den Erwerb der Bozener Lackfabrik GOZZI COLORS erweiterte das Unternehmen seinen Tätigkeitsbereich für den Bau, nämlich die Bereitstellung von flüssigen Materialien für Maler und Dekorateure und Handwerker.

2008 fand eine Expansion im Bereich Bau statt. Nordwal übernimmt VAJA srl, ein Unternehmen der Würth-Gruppe, und integriert es vollständig in die eigene Struktur.


produzione_rivestienti_murali
NORDWAL COLORS SHOP

Im Januar des Folgejahres wird der neue NORDWAL COLORS SHOP in Bozen eröffnet. Seit November ist Nordwal spa ein Partner der ADLER-WERK Lackfabrik, einem führenden österreichischen Hersteller von Lackfarben, und vermarktet seine Produkte in der Region Trentino-Alto Adige.

Ende 2010 folgen die Eröffnungen der NORDWAL COLORS SHOPS in Trient und Bruneck.


Share by: